Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Praxislern-Interessierte,

mit der neuen Ausgabe unseres Newsletters möchten wir Ihnen einen Überblick zum aktuellen Stand der Arbeiten des Projektes „Koordinierungsstelle Praxislernen“ geben.

Unsere Themenbeiträge in dieser Ausgabe

1. Regionaler Erfahrungsaustausch Praxislernen in Teltow
2. Gemeinsam besser vorankommen - Tandemworkshop bei der MAREP GmbH
3. Die Berufsorientierte Schule Kirchmöser stellt ihr Praxislernkonzept vor
4. Projektaktivitäten für 2020
5. Schulen mit langjähriger Praxislernerfahrung gesucht

Auf diesem Wege freuen wir uns Ihnen mit Ole Petersson unseren neuen Kollegen im Praxislern-Team vorstellen zu dürfen. Gemeinsam mit Agnes Lemme bildet er das Beratungsteam, die allen Schulen, die das Praxislernen in Betrieben neu einführen oder wiederaufbauen möchten, mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Praxislern-Team

1. Regionaler Erfahrungsaustausch Praxislernen in Teltow

Austausch, Vernetzung und Inspiration.
Unter dieser Prämisse fand am 6. November der zweite regionale Erfahrungsaustausch des Projekts „Koordinierungsstelle Praxislernen“ im Kammerbezirk Potsdam statt. Als Veranstaltungsort konnte die Gesamtschule Teltow.– Schule für kreatives und digitales Lernen gewonnen werden.

Die teilnehmenden Lehrkräfte von 18 Schulen und weitere Akteure aus dem Bereich der Berufs- und Studienorientierung, berieten sich gegenseitig zu Fragen rund um das Praxislernen in Betrieben nach den VV BStO 2016.
Einen ausführlichen Artikel zu dieser Veranstaltung lesen Sie unter: Regionaler Erfahrungsaustausch Praxislernen in Teltow


Das Format "Regionaler Erfahrungsaustausch" wird in Zusammenarbeit mit Schulen in allen drei Kammerbezirken durchgeführt. 

Im Kammerbezirk Cottbus fand am 13. November 2019 ein Regionaler Erfahrungsaustausch an der Karl-Eduard von Lingenthal-Oberschule mit integrierter Grundschule - Europaschule in Ortrand statt.
Den Bericht lesen Sie unter: Regionaler Erfahrungsaustausch Praxislernen in Ortrand



2. Gemeinsam besser vorankommen! Tandem-Workshop bei der MAREP GmbH

Am 21. November 2019 veranstaltete die Koordinierungsstelle Praxislernen gemeinsam mit dem regionalen Ausbildungsbetrieb MAREP GmbH den praxisnahen Workshop zum Thema "Erstellen von Praxislernaufgaben mit Berufsbezug".
Den Beitrag zur Veranstaltung lesen Sie unter: Tandem MAREP GmbH


Weitere Tandem-Workshops mit regionalen Ausbildungsbetrieben sind auch für das nächste Jahr geplant. Die Berufsfelder der Ausbildungsbetriebe werden dabei bedarfsorientiert ausgewählt. Aufgrund der Anfahrtswege, laden wir daher nur Schulen aus den Landkreisen im näheren Umfeld ein.

Der nächste Tandem-Workshop findet am 16. Januar 2020 beim regionalen Ausbildungsbetrieb KBL GmbH in Ludwigsfelde statt.


3. Die Berufsorientierte Schule Kirchmöser stellt ihr Praxislernkonzept vor

Schon der Schulname zeigt, dass das Thema Berufsorientierung in Kirchmöser ein zentraler und wichtiger Bestandteil des Schulkonzeptes ist. Die Schule zeichnet sich durch stabile Vielfalt und hervorragende Angebote aus. Dazu zählt auch das Praxislernen.

Wir wird das Praxislernen an der Schule organisiert und umgesetzt?
Welche Unterrichtsfächer sind in das Praxislernen eingebunden?

Ausführliche Informationen zum Praxislernkonzept der Schule lesen Sie unter:
Praxislernen an der BOS Kirchmöser

Wir danken der BOS Kirchmöser ganz herzlich für Ihre Unterstützung unserer Arbeit in der Koordinierungsstelle Praxislernen!



4. Projektaktivitäten für 2020

Für das kommende Jahr plant das Projektteam der Koordinierungsstelle Praxislernen vielfältige praxis- und bedarfsorientierte Aktivitäten mit dem Ziel, eine nachhaltige Qualitätssicherung des Praxislernen in Betrieben nach VV BStO 2016 an Brandenburger Schulen zu gewährleisten.

Geplante Projektaktivitäten und Veranstaltungen:
  • Beratung vor Ort zum schuleigenen Praxislernkonzept und möglichen Organisations- und Umsetzungsformen
  • Weitere praxisorientierte Themenworkshops in Kooperation mit regionalen Ausbildungsbetrieben aus verschiedenen Berufsfeldern
  • Durchführung von regionalen Erfahrungsaustauschen in Zusammenarbeit mit Schulen zur Vernetzung und Transfer von Erfahrungs- und Wissensbeständen
  • Aufarbeitung und Bereitstellung von Beratungs- und Bildungsmaterialien
  • Vorstellen guter Beispielschulen
  • Durchführung einer landesweiten Fachtagung im November 2020

Weitere Informationen zu unseren geplanten Aktivitäten und Veranstaltungsformaten entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.praxislernen.de

Das Team der Praxislernberatung erreichen Sie unter beratung(at)praxislernen(dot)de.



5. Leistung & Engagement sichtbar machen: Schulen mit langjähriger Praxislernerfahrung gesucht

Für den Ausbau und die weitere Entwicklung des Praxislernens im Land Brandenburg bitten wir um die Mithilfe von Schulen, die ihr Praxislernmodell vorstellen möchten.
Wenn Sie die Arbeit an Ihrer Schule hier öffentlich sichtbar machen möchten – melden Sie sich bitte bei uns. Wir sind immer an Beispielen interessiert.
Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Praxislernberatung unter beratung(at)praxislernen(dot)de.


Kontakt

Projektcontrolling/Öffentlichkeitsarbeit info@praxislernen.de
Praxislernberatung beratung@praxislernen.de

www.praxislernen.de

Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V.
Koordinierungsstelle Praxislernen
Breite Str. 2d | 14467 Potsdam
Datenschutzerklärung

Die Koordinierungsstelle Praxislernen wird im Rahmen der Initiative Bildungsketten
vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Koordinierungsstelle Praxislernen
Breite Str. 2d
14467 Potsdam
Deutschland
info@praxislernen.de