Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Praxislern-Interessierte,

was für eine bewegte Zeit! Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen sehen auch wir uns vor neue Herausforderungen gestellt. So wird unsere bislang als Präsenzveranstaltung geplante Fachtagung Praxislernen am 4. November 2020 nun als digitales Format stattfinden. Wir sind davon überzeugt, auch in dieser Variante, eine für alle Teilnehmenden gewinnbringende Fachtagung auf die Beine zu stellen.

Doch es gibt noch mehr von der Koordinierungsstelle Praxislernen zu berichten: Zu Beginn des Schuljahres beeindruckten uns zwei engagierte Schulen im Rahmen schulinterner Workshops. Unser zweiter digitaler Erfahrungsaustausch zum Thema Kooperationen Schule - Betrieb Anfang September kam sehr gut an und der Tandem Workshop bei der LAWI-Landtechnik GmbH am 16. September 2020 bot praxisnahe Einblicke und wertvollen Austausch zwischen den Schulen und dem Betrieb.

Zudem entwickelten wir einige neue Unterstützungsangebote für die Gestaltung von Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben sowie für die Umsetzung von Praxislernen. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Rückmeldungen dazu.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Ihre Judith Schneider (Geschäftsführung Netzwerk Zukunft) und Ihr Praxislern-Team

1. Digitale Fachtagung Praxislernen 2020

 Am kommenden Mittwoch, den 4. November 2020, findet unsere digitale Fachtagung Praxislernen "Gemeinsam auf dem Weg. Bewährtes verankern. Neues entwickeln."

Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm mit spannenden Inputs und gemeinsamen Austausch. In einer Keynote zum Thema "Challenge Change – Potenziale von Veränderungen nutzen" und in interessanten Workshops erhalten Sie konstruktive Anregungen für die Einführung und Umsetzung von Praxislernen.


Wir freuen uns Sie auf eine impulsegebende Veranstaltung!

Das aktuelle Programm finden Sie unter www.praxislernen.de/fachtagung-2020.

2. Individuelle Beratung vor Ort: Schulinterne Workshops zur Einführung von Praxislernen

Die Koordinierungsstelle Praxislernen berät und begleitet Schulen im Land Brandenburg, welche Praxislernen in Betrieben einführen möchten. Hierzu bieten wir auch schulinterne Workshops zum Thema „Einführung von Praxislernen in Betrieben nach VV BStO 2016“ an.

Ziel der schulinternen Workshops ist es, das gesamte Kollegium einer Schule zum Thema Qualitätsentwicklung und -sicherung des praxisnahen Unterrichtsmodells Praxislernen zu informieren. Dazu sprechen wir vorab thematische Schwerpunkte und Workshopinhalte individuell mit den Schulen ab.

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 nahmen gleich zwei engagierte Brandenburger Schulen dieses Angebot in Anspruch: die Oberschule Glöwen und die Seeoberschule Rangsdorf. Beide Schulen planen das Praxislernen in Betrieben nach den aktuellen Verwaltungsvorschriften einzuführen und werden dabei von der Koordinierungsstelle Praxislernen unterstützt.

Mehr zu den Workshops in der Oberschule Glöwen und der Seeoberschule Rangsdorf erfahren Sie hier.



3. Augenhöhe, Austausch, Engagement – Kooperation von Schule und Betrieb

Am Mittwoch, den 2. September 2020 fand der zweite digitale landesweite Erfahrungsaustausch statt. Dieses Mal mit dem Fokus auf der erfolgreichen Gestaltung von Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben. Das Thema wurde von den Teilnehmenden der vergangenen Veranstaltungen wiederholt gewünscht.

Daher luden wir Uwe Buscha, BO-Koordinator der Grund- und Oberschule Müllrose, und Kerstin Hansmann, Geschäftsführerin der Metall- und Balkonbau Hansmann GmbH, Jacobsdorf, ein. Beide pflegen seit längerer Zeit eine gute Zusammenarbeit und können viel von ihren Erfahrungen zur Anbahnung, Gestaltung und Pflege von Kooperationen zwischen Schule und Betrieb berichten.

Insgesamt 24 Personen nahmen an der digitalen Veranstaltung teil. Darunter Schulleitungen sowie Lehrkräfte von zehn Schulen aus allen Kammerbezirken sowie Vertreter*innen des Netzwerk Zukunft e.V., von kobra.net, der Handwerkskammer Potsdam, der IHK Ostbrandenburg und der Koordinierungsstelle Praxislernen. Eine informative Veranstaltung mit viel Autausch!

Hier erfahren Sie mehr...


4. Praktische Einblicke, fachlicher Austausch und Mähdrescherfahren bei der LAWI-Landtechnik-Center GmbH

Praktische Einblicke und fachlichen Austausch bot am 15. September 2020 der Tandem Workshop in Röderland, im Landkreis Elbe-Elster.

Die teilnehmenden Lehrkräfte besuchten die LAWI-Landtechnik-Center GmbH, um den Betrieb kennenzulernen, Einblicke in den Betriebsalltag zu erhalten sowie gemeinsam fächerübergreifende Praxislernaufgaben mit Berufsbezug zu entwickeln. Zwei Mitarbeiter und der Geschäftsführer der LAWI GmbH Uwe Eckelmann, der Geschäftsführer der Innung Land- und Baumaschinentechnik Berlin und Brandenburg Olaf Boche sowie die beiden Praxislernberater*innen Ole Petersson und Agnes Lemme begleiteten durch die Veranstaltung.


Neben der Betriebsbesichtigung, der Ideensammlung für Praxislernaufgaben und dem fachlichen Autausch zum Thema Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben, durften sich die Teilnehmenden sogar in das Cockpit eines Mähdreschers setzen, um mehr über die digitale Steuerung und Wartung der Landmaschinen zu erfahren. Das kam ziemlich gut an.

Mehr Eindrücke von der Veranstaltung erhalten Sie hier.


5. Gute-Beispiel-Schule Clara-Zetkin-Schule

Die Berufs- und Studienorientierung wird an der Clara-Zetkin-Schule, Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen", in Straußberg, groß geschrieben! Die Schule bietet ihrer Schülerschaft vielfältige Lern- und Erfahrungsräume mit viel Praxisbezug und bindet dabei unter anderem eine Vielzahl von externen Kooperationspartnern ein.

Nun konnten wir die Schule als Gute-Beispiel-Schule für die Umsetzung von Praxislernen gewinnen. Das Praxislernkonzept der Schule sowie den aktuellen Steckbrief finden Sie auf unserer Praxislernen-Webseite.

Wenn Sie Ihr Praxislern-Konzept vorstellen möchten - melden Sie sich gerne bei uns. Wir sind immer an Guten-Beispielen interessiert.

Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Praxislernberatung unter beratung@praxislernen.de oder 0151 5082 7430.



6. Neues Schullogo Praxislernen in Betrieben

Um die Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben zu stärken, hat die Koordinierungsstelle Praxislernen ein Logo für Schulen mit Praxislernen in Betrieben entwickelt.

Dieses Logo können sich Schulen auf der Startseite ihrer Schulwebseite einbinden und auf schulinterne Informationen (Ansprechpersonen, Praxislernen-Kozept, etc. ) weiterverlinken.

Ziel ist es, dass interessierte Betriebe schneller erkennen, ob Schulen Praxislernen in Betrieben durchführen, Kontaktdaten von Ansprechpersonen für das Praxislernen einfacher finden und somit zukünftige Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben besser gelingen.


Für Fragen stehen wir Ihnen unter info@praxislernen.de oder 0331-2011 8566 gern zur Verfügung.


Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit: maren.hoffmann@netzwerkzukunft.de
Praxislernberatung: beratung@praxislernen.de

www.praxislernen.de

Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V.
Koordinierungsstelle Praxislernen
Breite Str. 2d | 14467 Potsdam
Datenschutzerklärung

Die Koordinierungsstelle Praxislernen wird im Rahmen der Initiative Bildungsketten
vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Wenn Sie diese E-Mail (an: maren.hoffmann@netzwerkzukunft.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Koordinierungsstelle Praxislernen
Maren Hoffmann
Breite Str. 2d
14467 Potsdam
Deutschland

0331 2011 8566
info@praxislernen.de